top of page

Auswahl der Herzen punktet in ihrem ersten Pflichtspiel


Nach nur einem Testspiel startete für die neu gegründete Auswahl der Herzen am Samstag der Ligaalltag. Zum Auftakt gastierte mit den Ottobronx Otters direkt der aktuelle Spitzenreiter in der Auswahl-Arena. Ihre ersten beiden Spiele konnten sie souverän mit 3:0 und 4:1 für sich entscheiden.

Nach dem ersten Mannschaftsfoto der Geschichte, welches die Spieler laut Julian ihren Enkeln noch zeigen werden, ging es auf den Kunstrasen. Von Anfang war die Auswahl besser im Spiel und nutzte die Anfangsphase, in der sich die Gäste noch an den, nennen wir es mal, besonderen Untergrund gewöhnen mussten, für den einen oder anderen Angriff. Auch wenn diese noch nicht von Erfolg gekrönt wurden, konnten sich unter anderem die Versuche von Herrn Lukas Müller und Freddy durchaus sehen lassen und machten Hoffnung auf einen Auftaktsieg.

Mit fortschreitender Spieldauer zeigten die Gäste allerdings immer mehr, dass sie die sechs Punkte nicht ohne Grund holten und kamen besser in die Partie. Dank des überragenden Keepers Artur und der Abwehr rund um Abräumer Salim, der konsequent jeden Ball klärte, konnte diese Phase überstanden werden.

Vor der Pause kam es dann noch zu einer ganz besonderen Premiere: Nach einem Foul kurz vor dem eigenen Strafraum kassierte Pascal die erste Gelbe Karte der Geschichte der Auswahl der Herzen. Glücklicherweise blieb sie ohne Folgen, denn auch der darauffolgende Freistoß konnte entschärft werden.

Nach dem Pausentee entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, in dem sich beide Teams nichts schenkten. Geprägt von vielen Wechseln und jeder Menge Kampf deutete sich immer mehr ein torloses Remis an. Dann hatte Raphi aber doch noch ein Traumtor im Fuß. Mit einem satten und platzierten Schuss aus 18 Metern traf er wenige Minuten vor Schluss zur von allen Spielern und den zahlreichen Zuschauern groß umjubelten 1:0-Führung. Die Freude sollte aber nicht lange halten. Ottobronx warf nach dem Anstoß alles nach vorne und sorgte für Unruhe in der Auswahl-Hintermannschaft. Während viele Spieler auf einen Pfiff des Schiedsrichters warteten, nachdem sich Maik und sein Gegenspieler gegenseitig über den Haufen gelaufen hatten, waren die Gäste wacher. Nach einer starken Flanke von der rechten Seite glich Ottobronx nach nur wenigen Sekunden wieder aus und sorgte damit für den 1:1-Entstand.

Obwohl das Ergebnis nach dem Spielverlauf in Ordnung ging, überwog zunächst die Enttäuschung über die aus der Hand gegebene Führung. Trotz alledem kann die Mannschaft definitiv stolz auf ihre geschlossene und kämpferische Mannschaftsleistung sein. So werden in der Premierensaison noch einige Punkte gesammelt werden können.


Autor: Maik Stönner

251 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

1 comentário


Julian Globisch, Manager
Julian Globisch, Manager
16 de abr. de 2023

Herr Lukas Müller 🤣🤣🤣 Auch diesen Spielbericht feiere ich 💚

Curtir
  • Instagram - Black Circle
  • Facebook - Black Circle
  • YouTube - Black Circle
bottom of page